Publikationsliste

Wissenschaftliche Aufsätze und Rezensionen

Dissertation

Universitäten und Fürstenschulen zwischen Krieg und Frieden – Eine Matrikeluntersuchung zur mitteldeutschen Bildungslandschaft im konfessionellen Zeitalter (1563–1650), ISBN: 9783844275056, 488 Seiten, 2013

Artikel:

  • Wenke Richter: Die vier mitteldeutschen Universitäten in Leipzig, Wittenberg, Jena und Erfurt im Dreißigjährigen Krieg. Eine Frequenzanalyse, in: Universitäten im Dreißigjährigen Krieg, hrsg. von Thomas Kossert in Zusammenarbeit mit Matthias Asche und Marian Füssel, Potsdam 2011, S. 41–56 (zugleich Themenheft von Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit 15 (2011)).
  • Als Open Access-Volltexthttp://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2011/5389/
  • Wenke Richter: Die Alma mater lipsiensis im Dreißigjährigen Krieg (1630-1650). Die Universität als “Subjekt” und “Objekt” in einer Krisenzeit, in: Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit 13 (2009), S. 224-255.
    Als Open Access-Volltexthttp://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2009/3772/pdf/mgfn13_02.pdf
  • Richter, Wenke: Lit-Link – Ein Literaturverwaltungsprogramm für Historiker. In: AEON – Forum für junge Geschichtswissenschaft 1 (2009). S. 40–43.
    Als Open Access-Volltexthttp://d-nb.info/1000621324/34/
  • Wenke Richter: Der Dreißigjährige Krieg und die Alma mater. Vergleich der Immatrikulationen, in: Journal der Universität Leipzig 2006/VII, S. 39–41.

Rezensionen:

  • Wenke Bönisch: Rezension zu Josef Matzerath, Aspekte sächsischer Landtagsgeschichte. Die Mitglieder der (kur)sächsischen Landstände 1763-1831. Mit einem Beitrag von Christian Hochmuth, Sächsischer Landtag, Dresden 2009, in: NASG 84 (2013), S. 335-336.
  • Wenke Bönisch: Rezension zu Harald Mittelsdorf (Red.), Landstände in Thüringen. Vorparlamentarische Strukturen und politische Kultur im Alten Reich (Schriften zur Geschichte des Parlamentarismus in Thüringen, Bd. 27), hrsg. vom Thüringer Landtag, Wartburg Verlag, Weimar 2008, in: NASG 84 (2013), S. 334-335.
  • Wenke Bönisch: Rezension zu Martina Fuchs/Robert Rebitsch (Hg.), Kaiser und Kurfürst. Aspekte des Fürstenaufstandes 1552 (Geschichte in der Epoche Karls V., Bd. 11), Aschendorff Verlag, Münster 2010, in: NASG 84 (2013), S. 331-332.
  • Wenke Bönisch: Rezension zu Siegfried Hoyer, Kleine Geschichte der Leipziger Studentenschaft 1409–1989, Leipzig 2010, in: AEON 3 (2012), S. 13–15.
    Als Open Access-Volltexthttp://www.wissens-werk.de/index.php/aeon/article/view/114/pdf_10
  • Wenke Bönisch: Rezension zu Sachsen und seine Sekundogenituren. Die Nebenlinien Weißenfels, Merseburg und Zeitz (1657–1746), Leipzig 2010, in: AEON 3 (2012), S. 16–18.
    Als Open Access-Volltexthttp://www.wissens-werk.de/index.php/aeon/article/view/113/pdf_9
  • Wenke Richter: Rezension zu Jonas Flöter. Eliten-Bildung in Sachsen und Preußen. Die Fürsten- und Landesschulen Grimma, Meißen, Joachimsthal und Pforta (1868-1933), Böhlau Verlag, Köln/Weimar/Wien 2009, 598 S., in: NASG 82 (2011), S. 376-378.
  • Wenke Richter: Rezension zu: Simone Giese. Studenten aus Mitternacht. Bildungsideal und peregrinatio academica des schwedischen Adels im Zeichen von Humanismus und Konfessionalisierung, Stuttgart, Steiner, 2009, XXVII, 826 S., in: HZ 292/2 (2011), S. 505 f.
  • Wenke Richter: Rezension zu Universitäten und Wissenschaften im mitteldeutschen Raum in der Frühen Neuzeit. Ehrenkolloquium zum 80. Geburtstag von Günter Mühlpfordt, hrsg. von Karlheinz Blaschke/Detlef Dörng (Quellen und Forschungen zur sächsischen Geschichte, Bd. 26, Verlag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, in Kommission be Franz Steiner Verlag Stuttgart, Leipzig 2004, in: Neues Archiv für sächsische Geschichte 81 (2010), S. 316–317.

Übrige

Artikel:

Populäres

Rezensionen:

Rezension zu Olivier Blanchard: Social Media ROI. Messen Sie den Erfolg Ihrer Marketing-Kampagne: Pflichtlektüre für alle Social Media Manager, Digiwis-Blog, 05.02.2012

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Facebook-Einstieg: Rezension zu “Facebook für Selbständige” von Jacques Frisch, Digiwis-Blog, 19.07.2012

Rezension zu “Die Ich-Marke. Erfolgreiches Eigenmarketing mit Social Media” von Erik Deckers und Kyle Lacy, Digiwis-Blog, 11.01.2012

Klaus Gantert: Elektronische Informationsressourcen für Historiker, De Gruyter 2011

Empfehlenswertes Standardnachschlagewerk für Historiker zum Umgang mit digitalen Informationsquellen: Rezension zu “Elektronische Informationsressourcen für Historiker” von Klaus Gantert, Digiwis-Blog, 22.08.2012

Anregendes Standardwerk für die Ausbildung von Historikern: Rezension zu “Digitale Arbeitstechniken für die Geistes- und Kulturwissenschaften” von Martin Gasteiner/Peter Haber (Hrsg.), Digiwis-Blog, 23.01.2011

Rezension zu Wolfgang Helds “Alles ist Zahl”: eine kurzweilige, literarische Einführung in die Zahlenmysthik, Digiwis-Blog, 11.08.2011

Hilfe für gute Webinare benötigt? Empfehlung für “Das gute Webinar” von Anita Hermann-Ruess (Rezension)

Solides Handbuch zur praktischen Wissenschaftskommunikation: “Wissenschaft kommunizieren” von Carsten Könneker


Kompetentes Arbeitstechnikbuch für Geschichtsstudenten: “Klug recherchiert: für Historiker” von Estella Kühmstedt, Digiwis-Blog, 13.12.2013

Grundlagen schaffendes Einführungswerk: Rezension zu “Mobile Marketing. Erreichen Sie Ihre Zielgruppen (fast) überall” von Cindy Krum, Digiwis-Blog, 23.04.2012

Hervorragender Praxisleitfaden zur Erstellung von Präsentationen für Wissenschaftler. Rezension zu Henning Lobin: Die wissenschaftliche Präsentation

Rezension zu Reto Stubers Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook – Twitter – Xing & Co.: Gutes Einsteigerbuch in das Social Media Marketing, Digiwis-Blog, 20.12.2011

Rezension zu “Wissenschaft in den Medien präsentieren” von Sabine Trepte, Steffen Burkhardt, Wiebke Weidner: Hilfreicher Ratgeber zu Öffentlichkeitsarbeit für Wissenschaftler

Wissenschaftlich-theoretische Aufarbeitung zur DFG-Kritik: Rezension zu “Beobachtungen organisationalen Wandels. Die „Deutsche Forschungsgemeinschaft” (DFG) im Gegensatz von Selbst- und Fremdbeschreibung” von Niklas M. Wiegand

Rezension zu “Das Social Media Marketing Buch” von Dan Zarrella: Einführungen in Social Media dürfen nicht bei Toolerklärungen stecken bleiben!, Digiwis-Blog, 05.07.2011

Alle Bücher sind bei jedem Buchhändler erhältlich. Mit dem Kauf über Amazon unterstützen Sie diesen Blog.