Archiv des Autors: Wenke Bönisch

Über Wenke Bönisch

Wenke Bönisch arbeitet heute nach einer beruflichen Station in einem Wissenschaftsverlag (Autorenbetreuung, Satz und Social Media) als Freiberuflerin u. a. für den Ulmer Verlag (http://socialmedia.ulmer.de), für die Frankfurter Buchmesse sowie für den Digitalisierungsdienstleister Editura (http://editura.de) im Social Media Bereich. Neben Social Media beschäftigt sie sich mit den Themen elektronisches Publizieren, Wissenschaft, Open Access und Neue Medien. Zu ihren entsprechenden Projekten hält sie dazu auch Workshops, Vorträge und Seminare. Unter den Namen @digiwis (http://twitter.com/digiwis) twittert sie (fast) täglich. Auf ihrer Website http://digiwis.de bloggt sie zu ihren Tätigkeitsschwerpunkten.

Über Selbständigkeit und Muttersein

Lange ist es ruhig hier gewesen, und es wird auch noch eine ganze Weile so bleiben. Warum? Weil mich seit dem Frühjahr ein kleines Menschlein sehr braucht. Viele Bekannte, erst recht meine Freunde und Verwandten wissen, daß ich ein ausgeprägter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Videointerview: 1 Jahr Sciencestarter

Anläßlich des ersten Jubiläums hat Michael Sonnabend Thorsten Witt, Projektleiter von Sciencestarter, über die Entwicklung der Plattform, Akzeptanz seitens der Wissenschafler etc. interviewt. Für die halbe Stunde Fragerunde sollte man sich Zeit nehmen, denn die Erkenntnisse sind sehr interessant. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kommunikation | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Call for Papers: Open Access Tage 2014

Folgende Nachricht erreichte mich so eben. Interessant für alle, die sich mit Open Access beschäftigen und gerne zu seiner Entwicklung beitragen möchten. Am 08.-09. September 2014 finden die 8. Open-Access-Tage in Köln statt. Die Konferenz wird von der FH Köln, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Open Access | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Podiumsdiskussion um Open Science und Open Access an der Universität Graz

Unter dem Titel “Wissenschaft im Wandel: Ist Open Science die Zukunft?” gibt es auf Youtube ein Videomitschnitt einer Podiumsdiskussion an der Universität Graz über Open Science und Open Access. In einem Projekt soll ein Jahr erforscht werden, wie die beiden Bewegungen Wissenschaft und Publizieren verändern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Open Access, Open Science | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Webseitenaufbau: Potential leicht verschenkt

4 Beispiele, wie Verlagswebseiten Potential bei der Nutzung leichtfertig verschwenden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Web 2.0 | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Praxisleitfaden für den Umgang mit Medien: Rezension zu “Medientraining” von Christian Schmid-Egger

Praxisleitfaden für den Umgang mit Medien: Rezension zu “Medientraining” von Christian Schmid-Egger Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Videoempfehlung: Content Strategie auf den Punkt gebracht von Dr. Kerstin Hoffmann

Dr. Kerstin Hoffmann erklärt in ihrem Video, was Content Strategie ist. Dazu noch zwei ergänzende Gedanken von mir. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Web 2.0 | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die kommenden Tage: auf in eine neue eBook-Welt

In meinem letzten Beitrag “Meine Ankunft in der eBook-Welt” habe ich meinen Wunsch einer interaktiven, multimedialen Weiterentwicklung des eBooks gegenüber der Printausgabe eines Werkes schon angedeutet. Ich denke, daß da unheimlich viel Potential drin steckt, das heute in 98 % … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Digitalisierung, Publizieren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Meine Ankunft in der eBook-Welt

Meine Ankunft in der eBook-Welt Weiterlesen

Veröffentlicht unter Publizieren | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

2 Tips, wenn Facebook das Thumbnail nicht darstellt

Bestimmt kennt fast jeder Administrator einer Facebook-Seite dieses Phänomen. Da möchte man einen interessanten Link posten. Den Beitrag ziert ein die Aufmerksamkeit erregendes Foto. Die Wahrscheinlichkeit, daß die Fans sich den Link mal näher anschauen, wird dadurch größer, denn wir visuell getrimmten Menschen lieben Fotos. Alles scheint gut zu laufen und da macht Facebook einem einen Strich unter die Rechnung. Der Beitrag wird ohne Miniaturbild (Thumbnail) angezeigt. Hilfe, was nun? Weiterlesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Veröffentlicht unter Facebook | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar