Ergebnis der Blogparade “Was ist Ihnen Leistung und Arbeit wert?”

blogparade

Vor einigen Wochen rief ich zur Blogparade* “Was ist Ihnen Leistung und Arbeit wert?” und wollte von den Teilnehmern ihre Erfahrungen über das Thema wissen. Leider haben nur 3 Blogger mitgemacht, was ich schade fand. Eigentlich bietet das Thema sehr viel Stoff zum Schreiben, wohl war aber meine geringe Werbung für die Blogparade das Problem der wenigen Teilnehmer.

Mitgemacht haben:

  • Su Franke über “Faire Budgets für Ideen durch Zucchetti” (Corporate Dialog)
    Su Franke schreibt darüber, wie sie zwar zu Vorträgen bei Firmen Events eingeladen wird und sich darüber freut, aber oft die Bezahlung ausbleibt. Zu recht verweist sie, daß es unfair und auch für sie wirtschaftlich nicht machbar ist, Ideen kostenlos abzugeben. Für die Honorarberechnung geht sie einen einfachen Weg: ” Wenn es also nicht um PR für meine Mini-Firma geht, weiss ich inzwischen was ich offerieren kann und muss, damit es für beide Seiten fair ist. Ich lege immer den gleichen Stundensatz zugrunde. Ich würde mir komisch vorkommen, nur weil eine Firma gross ist, mehr zu verlangen oder andersrum.”
  • Michael Firnkes’ Beitrag: Blogparade: “Was ist Ihnen Leistung und Arbeit wert?” am Beispiel selbstständige Blogger und Blog-Dienstleister
    Michael Firnkes zeigt die Gefahr der Abwärtsspirale auf, wenn man seine Arbeit in der Hoffnung, den Auftrag zu bekommen, immer billiger anbietet. Er gibt wertvolle Tipps vor allem für Anfänger, wie man als Freiberufler seinen Stundenlohn halten kann und zugleich den Auftraggeber auch preistechnisch zufrieden stellt.
  • Tim Ehling von ethio.de über Wert(schätzung) der Arbeit
    macht in seinem Beitrag bewußt, was der Kunde eigentlich bei einem Auftrag bezahlt: Fachwissen und Arbeitskraft. Darüber hinaus verweist er, welche indirekten Kosten ein Freiberufler mit seinem Stundenlohn abdecken muß (Lebenshaltungskosten, Versicherung, Vorsorge etc.)

Ich freue mich über diese 3 Beiträge, die zeigen, wie vielfältig dieses Thema ist und uns Freiberufler sehr wohl immer wieder beschäftigt. Ganz herzlichen Dank fürs Mitmachen!

Was ist eine Blogparade: Eine Blog­pa­rade ist eine Mit­machaktion, die der Ver­net­zung und Sicht­barkeit aller Blog­ger dient — und eine hof­fentlich wun­der­bare Samm­lung von Artikeln zum Thema ergibt.
Der Ver­anstal­ter ruft Blog­ger auf, inner­halb einer bes­timmten Zeit zu einem von ihm vorgegebe­nen Thema einen Artikel zu posten. Die Blog­ger schreiben den Beitrag und ver­linken auf den Aufruf. Nach dem Ablauf der Aktion fasst der Ver­anstal­ter alle Beiträge in einem Post zusam­men und ver­linkt auf diese. (Quelle: sinndundverstand.net)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Über Wenke Bönisch

Wenke Bönisch arbeitet heute nach einer beruflichen Station in einem Wissenschaftsverlag (Autorenbetreuung, Satz und Social Media) als Freiberuflerin u. a. für den Ulmer Verlag (http://socialmedia.ulmer.de), für die Frankfurter Buchmesse sowie für den Digitalisierungsdienstleister Editura (http://editura.de) im Social Media Bereich. Neben Social Media beschäftigt sie sich mit den Themen elektronisches Publizieren, Wissenschaft, Open Access und Neue Medien. Zu ihren entsprechenden Projekten hält sie dazu auch Workshops, Vorträge und Seminare. Unter den Namen @digiwis (http://twitter.com/digiwis) twittert sie (fast) täglich. Auf ihrer Website http://digiwis.de bloggt sie zu ihren Tätigkeitsschwerpunkten.
Dieser Beitrag wurde unter Web 2.0 abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Ergebnis der Blogparade “Was ist Ihnen Leistung und Arbeit wert?”

  1. Simone sagt:

    Schade :(

    Ich habe erst heute zufällig via Twitter von der Blogparade erfahren. Ich denke auch, dass es sehr viele Möglichkeiten gegeben hätte, sich dem Thema zu nähern. Das nächste mal ruhig ordentlich die Werbe-Trommel rühren, dann gibt’s bestimmt auch noch mehr spannende Beiträge :)

    LG Simone

  2. Tim Ehling sagt:

    Leider klappt das nicht immer, das Blogparaden ausufern.
    Ich selber bekomme von Google Alerts jeden Tag eine E-Mail, wo neue Seiten mit dem Stichwort “blogparade” gelistet sind. So kam ich auch zu diesem Blog.
    Man findet so immer wieder interessante Themen und Blogs und macht nicht immer bei den gleichen Blogs mit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>