Pflichtlektüre für alle Social Media Manager: Rezension zu “Social Media ROI” von Olivier Blanchard

Social Media als Kommunikations-, Kundenservice- und Marketingkanal für Unternehmen und Institutionen ist seit mehr als zwei Jahren en vogue. Fast quer durch alle Branchen versuchen wirtschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Einrichtungen, mit Social Media direkt ihre Zielgruppe im Netz anzusprechen – mit unterschiedlichem Erfolg.

In der Bewertung von Social Media Engagement folgt neben dem Schlagwort Strategie oft gleich Social Media ROI: was bringt Social Media für das Unternehmen? Welche Kampagne oder Strategie ist erfolgreich? Warum stockt es nach dem ersten anfänglichen Höhenflug? Lohnt sich Social Media Aktivitäten wirklich? Welcher monetäre Nutzen kann ein Unternehmen aus Social Media ziehen?

All diese Fragen tauchen schnell nach anfänglicher Begeisterung für Social Media, nach den ersten (kleinen) Erfolgen in der Geschäftsführung der Unternehmen auf. Social Media Manager müssen dann ihr Programm verteidigen, Zahlen und Berichte über Erfolg oder Nichterfolg liefern, ihr Budget rechtfertigen. Oftmals scheitert an dieser Stelle das Engagement, weil unterschiedliche Erwartungen der Geschäftsführung bzw. des Social Media Managers auf die ernüchternden Social Media Ergebnissen prallen. Die Folge sind Budgetkürzungen oder sogar ein kompletter Rückzug aus diesem Kanal.

Die Frage nach dem Social Media ROI wird auch in der Social Media Szene intensiv und kontrovers diskutiert (beispielsweise hier, hier und hier). Die Spannweite von quantitativen Erhebungen bis zu “Vergeßt Social Media ROI” ist in der Diskussion weit. Bisher fehlte mir eine wirklich gute, durchdachte Publikation zu diesem Thema.

Mit dem Buch “Social Media ROI. Messen Sie den Erfolg Ihrer Marketing-Kampagne” von Olivier Blanchard liegt nun endlich ein entsprechendes Werk in deutscher Sprache vor, das präzise, kenntnisreich und umfassend das Thema behandelt und mich von Anfang an begeistert hat.

In diesem Buch steckt mehr als der erste Blick auf den Titel vermuten läßt. Blanchard beginnt beim Grundsätzlichen eines Social Media Programms, die Definition seiner Ziele ausgerichtet und entwickelt anhand der Unternehmensziele und der Motivation bzw. Bedürfnisse des Unternehmens, sich in Social Media zu engagieren. Darauf aufbauend gibt Blanchard dann wertvolle Hinweis für den strategischen Aufbau, für die Organisation von Social Media innerhalb des Unternehmens, für die Funktionen und Mentalitäten der unterschiedlichen Social Media Team-Mitglieder (Social Media Manager, Community Manager, Monitoring etc.) oder für die Integration in die schon bereits existierenden Unternehmensabteilungen wie PR, Kundenservice, Produktentwicklung, Vertrieb. Zudem zeigt er, wie man Social Media Richtlinien entwickelt, denn auch sie sind wesentlicher Bestandteil für ein erfolgreiches Social Media Engagement. Erst zum Schluß kommt er auf den ROI zu sprechen und zeigt ausführlich und mit vielen Diagrammen anschaulich, wie man diesen ROI anhand der Social Media Kernziele definiert und so Enttäuschungen vermeidet.

Der logische Aufbau des Buchinhaltes, die umfassende, strategische Erarbeitung des Themas, die Klärung grundsätzlicher Begriffe und Prozesse sind genau die Stärken von “Social Media ROI”. Man merkt Blanchard an, daß er ein tatsächlicher Experte mit viel Erfahrungen in diesem Gebiet und kein Schaumschläger oder selbst ernannter Guru ist. Dankenswerterweise hat er auf die Beschreibung von aktuellen Social Media Monitoring Tools verzichtet und so zur Langlebigkeit seines Werkes einen Bärendienst erwiesen verholfen (Textänderung: 09.03.2012).

Fazit:

Das Buch bietet die theoretischen Grundlagen nicht nur für das Messen des Social Media ROI, sondern grundsätzlich für die Erarbeitung, Planung, Organisation, Verwaltung und Umsetzung einer Social Media Kampagne. Es ist eine Pflichtlektüre für alle Social Media Manager! Dem Verlag Addison-Wesley (der mir dankenswerterweise das Buch zur Besprechung zur Verfügung stellte) ist mit diesem Buch ein großer Wurf  gelungen.

Ich vergebe in der Endbeurteilung 5 von 5 Sternen.

Sehr schön ist, daß Addison-Wesley auf seiner Webseite eine Leseprobe des Buches zur Verfügung stellt.

Olivier Blanchard: Social Media ROI. Messen Sie den Erfolg Ihrer Marketing-Kampagne, 368 Seiten- 1-farbig, Addison-Wesley 2012, ISBN: 978-3-8273-3111-3,  Print-Preis: 29,80 EUR, Bundle aus Print-Ausgabe und Online Lesen: 39,00 EUR, eBook: 23,80 EUR.

Das Buch kann hier bestellt werden.

Das Buch ist bei jedem Buchhändler erhältlich. Mit dem Kauf über Amazon unterstützen Sie diesen Blog:

Übrigens gibt es eine interessante Präsentation von Olivier Blanchard zu diesem Thema auf slideshare.net.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Über Wenke Bönisch

Wenke Bönisch arbeitet heute nach einer beruflichen Station in einem Wissenschaftsverlag (Autorenbetreuung, Satz und Social Media) als Freiberuflerin u. a. für den Ulmer Verlag (http://socialmedia.ulmer.de), für die Frankfurter Buchmesse sowie für den Digitalisierungsdienstleister Editura (http://editura.de) im Social Media Bereich. Neben Social Media beschäftigt sie sich mit den Themen elektronisches Publizieren, Wissenschaft, Open Access und Neue Medien. Zu ihren entsprechenden Projekten hält sie dazu auch Workshops, Vorträge und Seminare. Unter den Namen @digiwis (http://twitter.com/digiwis) twittert sie (fast) täglich. Auf ihrer Website http://digiwis.de bloggt sie zu ihren Tätigkeitsschwerpunkten.
Dieser Beitrag wurde unter Rezension abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Pflichtlektüre für alle Social Media Manager: Rezension zu “Social Media ROI” von Olivier Blanchard

  1. Ich würde einen Satz in dieser Rezension noch abändern, denn Oliver Blanchard hat sich mit dem verzicht eben gerade keinen Bärendienst erwiesen: ” „jemandem einen Bärendienst erweisen“ bedeutet, jemandem (u. U. guten Willens) einen Dienst zu leisten, dessen Resultat für den Empfänger negative Folgen hat.” (Zitat Wikipedia). Ansonsten freue ich mich über diese positive Rezension über ein Buch, das schon bei mir zu Hause liegt und dringend darauf wartet, gelesen zu werden!

  2. Wenke Bönisch sagt:

    Danke für den Hinweis zur Redensart, die ich selbst bisher immer als positiv aufgenommen haben. Ich habe die Textstelle abgeändert.
    Auf jeden Fall ist das Buch wirklich zum Lesen zu empfehlen!

  3. Webbosaurus sagt:

    Vielen Dank für die Vorstellung des Buches. Bis jetzt haben alle Bücher zum Thema Social Media / Social Media Monitoring, die ich gelesen habe, immer nur stark an der Oberfläche gekratzt und die ersten 50 Seiten damit verschwendet, zu erklären was Social Media ist und was sich in der Medienlandschaft geändert hat. Ist dies bei dem Buch auch der Fall oder steigt man wirklich gleich voll ins Thema ein?

    beste Grüße

    • Wenke Bönisch sagt:

      Die ersten beiden Kapitel handeln zwar von Social Media, gehen aber gleich in die vollen: Social Media Nutzen für einzelne Unternehmensabteilungen (Kundenservice, PR, Produktentwicklung), Social Media Strategie, Vorstellung derjenigen in der Geschäftsleitung, Argumente etc. Es ist kein allgemeines Geschwätz, sondern schon tiefschürfend mit vielen praktischen Tips.

  4. Pingback: Mehr Fingerspitzengefühl bei Fangewinnung auf Facebook! | Wissenschaft und neue Medien

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>