Linktipps der Woche: +1, AmazonCrossing und Professoren in sozialen Netzwerken

Immer wieder freitags gibt es meine Linktipps, die ich im Laufe der Woche auf meiner Facebook-Seite von Digiwis veröffentlicht habe. Gerne können sie kommentiert werden. Wenn Sie im Netz einen interessanten Beitrag zum Thema Wissenschaft und Publizieren im digitalen Zeitalter gefunden haben und möchten, daß er weit verbreitet wird, dann posten Sie ihn auf der Facebook-Seite von Digiwis. Herzlichen Dank!

With UK Print Book Sales Falling, Can E-books Close the Gap?

Wird eBook den Buchmarkt retten, fragt dieser Beitrag.

Börsenvereins-Justiziar sinngemäß: Frei zugängliche Inhalte will eh kein Mensch

Börsenvereins-Justiziar Dr. Christian Sprang bezweifelt in einem Interview zum Google Book Settlement, ob frei zugängliche Inhalte im Netz überhaupt von den Nutzern gewollt sind. Nicht nur der Beitrag, sondern auch die anschließende Diskussion ob Internetgemeinschaft, Urheberrecht etc. ist spannend zu lesen.

Ergebnisse der Konferenz „Content meets Technology“: „Das iPad ist die größte Chance, die Verlage je hatten“

Wieder einmal wird von der Verlagsseite aus das iPad als Heilsbringer gefeiert.

Der buchreport-Praxistipp: Fit für den E-Book-Markt: Warum stehen Buchhändler bei E-Books nicht auf verlorenem Posten, Herr Queißer?

Läutet das eBook den Untergang der lokalen Buchhändler ein oder ist es vielmehr eine Chance, sich zu generieren und mit neuen Konzepten zukünftig zu bestehen? Der Buchhändler Queißer gibt dazu seine Gedanken wider.

Statify – datenschutzkonforme Besucherstatistik in WordPress?

Sergej Müller hat ein WordPress-PlugIn für die statistische Erfassung der Besucher entwickelt, was im Gegensatz zu WordPressStats beispielsweise datenschutzkonform ist.

A model for publishers? Jim Ede and Kettle’s Yard

Angesichts der Umwälzungen in der Buchbranche u. a. wegen der Digitalisierung sind neue Geschäftsmodelle sehr begehrt. Wie wäre esmit einem Modell, daß sich an das Kettle’s Yard anlehnt?

Manfred Hahn über Zukunftsperspektiven des Fachbuchhandels: „Alle denken über die Fläche nach“

Manfred Hahn war lange Zeit Lehmanns Geschäftsführer und geht nun in den Ruhestand. In dem Interview gibt er Einblicke in seine Gedanke über die heutigen Umbrüche des Buchhandels.

vifabioDOC – Server für biologische E-Publikationen

Der Beitrag stellt die Virtuelle Fachbibliothek vifabioDOC für den Bereich Biologie vor.

QR-Codes in your Classroom

Wie QR-Codes das Lernen positiv beeinflussen kann, zeigt dieser Film.

Websites ins PDF-Format konvertieren: Nicht nützlich, sondern potentiell schädlich

Citavi bietet eine neue Funktion den Nutzern an: Webseiten in pdf zu konvertieren. Wieso dieses nicht gerade nützlich ist, erklärt der Beitrag kritisch.

eBooks zum Lernen – Review der Inkling-App

Der Artikel hat sich die Inkling-App genauer angeschaut und gibt sein Urteil dazu.

Vom traditionellen Internet, digitalen Lego und dem herkömmlichen Buch

Verlage der Zukunft hat mit Prof. Dr. Daniel Michelis, dem Herausgeber von Social Media Handbuch: Theorien, Methoden, Modelle,
ein Interview geführt. Interessanterweise ist das Buch trotz seines Themas bisher noch nicht als eBook erhältlich.

  • Link zu Vom traditionellen Internet, digitalen Lego und dem herkömmlichen Buch

18 Million WordPress Websites Now Available in iPad Format

Ein neues PlugIn macht WordPress-Seiten jetzt auch schön ansehnlich für das iPad.

Johanna Schaumann: Ich beschäftige mich beim Carl Hanser Verlag seit 3 Jahren hauptsächlich mit dem Thema E-Book

Johanna Schaumann gibt Einblicke in ihre Arbeit beim Carl Hanser Verlag, wo sie sich hauptsächlich um das Thema eBook kümmert.

Ebooks: weltweit marginal

Holger Ehling zeigt anhand einer Studie, daß eBooks weltweit bisher kaum in den Marktwerten nennenswert eine Rolle spielen.

Vorstellung einer neuen zeitsparenden Augmented Reality App für BibliothekarInnen

Apps ziehen in den Bibliotheksbereich ein. Im Blog wird eine solche vorgestellt.

Professoren in sozialen Netzwerken

Kirsten Johnson untersuchte, inwiefern Engagement von Professoren in sozialen Netzwerken sich positiv auf ihre Lehre bzw. Beziehung zu den Studenten auswirkte. Der Beitrag diskutiert nicht nur die Studie, sondern auch die Gründe für die bisherige Ablehnung von Web 2.0 bei deutschen Professoren.

“+1″: Googles Antwort auf Facebooks “Gefällt mir”

Google führt einen neuen Dienst ein, mit dem Suchergebnisse wie Facebook Like empfohlen werden sollen.

AmazonCrossing Der Online-Buchhändler wird Verleger

Amazon steigt in das Verlegergeschäft ein. Bei AmazonCrossing werden Bücher ins Englische nach Empfehlungen und Wünschen der Nutzer übersetzt.

Cross-platform sharing

Das Verknüpfen von Inhalten auf unterschiedlichen Ausgabemedien wird in Zukunft beim eLearning eine große Rolle spielen.

“Maximizing access to knowledge”, nicht „maximizing profits”

Wie ethisch das Urteil zu Google Books Settlement seitens der Bibliothekare einzuordnen ist, beurteilt dieser Beitrag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Über Wenke Bönisch

Wenke Bönisch arbeitet heute nach einer beruflichen Station in einem Wissenschaftsverlag (Autorenbetreuung, Satz und Social Media) als Freiberuflerin u. a. für den Ulmer Verlag (http://socialmedia.ulmer.de), für die Frankfurter Buchmesse sowie für den Digitalisierungsdienstleister Editura (http://editura.de) im Social Media Bereich. Neben Social Media beschäftigt sie sich mit den Themen elektronisches Publizieren, Wissenschaft, Open Access und Neue Medien. Zu ihren entsprechenden Projekten hält sie dazu auch Workshops, Vorträge und Seminare. Unter den Namen @digiwis (http://twitter.com/digiwis) twittert sie (fast) täglich. Auf ihrer Website http://digiwis.de bloggt sie zu ihren Tätigkeitsschwerpunkten.
Dieser Beitrag wurde unter Linktipp abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Linktipps der Woche: +1, AmazonCrossing und Professoren in sozialen Netzwerken

  1. Danke fürs Verlinken!

    Die iPad-Lödung für WordPress habe ich mir auch angeschaut:

    http://padlive.de/2011/03/wordpress-und-das-kostenlose-onswipe-theme/

    Urteil: Keine Verbesserung zu PadPressed. Nicht wirklich für Blogs gedacht.

    • Wenke Richter sagt:

      Beim Versuch der Installation kam bei mir eine “fatale Error”-Meldung… schade, so konnte ich es nicht ausprobieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>